Bürgerbeteiligung gut gemacht

Klaus-Rainer Willeke – Bürgermeister von Sundern – und die Politikwissenschaftlerin Dr. Barbara Vielhaber diskutieren im Podcast „Sundern 2030 – Bürgerbeteiligung gut gemacht” über die Chancen und Herausforderungen guter Bürgerbeteiligung.

Foto: Phillipp Reiss via flickr.com , Lizenz: CC BY-ND 2.0

„Mitdenken, mitsprechen, mitentscheiden, mittun“. So „einfach“ beschreibt Klaus-Rainer Willeke, der neu gewählte Bürgermeister von Sundern, was Bürgerbeteiligung für ihn bedeutet. Doch so gewinnbringend die Beteiligung der Bürger in einem demokratischen System ist, so schwierig scheint bisweilen die Umsetzung in der Praxis.

Über diese Problematik diskutieren Klaus-Rainer Willeke und die Politologin und Meinungsforscherin Dr. Barbara Vielhaber in dem Podcast „Sundern 2030-Bürgerbeteiligung gut gemacht“ mit folgender Fragestellung: Wie genau können Bürger an politischen Entscheidungsfindungen beteiligt werden und wie lässt sich diese Partizipation bestmöglich gestalten?

Dabei sehen sie die Bürgerbeteiligung besonders mit zwei Herausforderungen konfrontiert: Hierbei handelt es sich zum einen um die Verbindung der verschiedenen Beteiligungsformen mit dem repräsentativen System. Diese müssen so miteinander in Einklang gebracht werden, dass Partizipation nicht nur einen symbolischen Charakter aufweist, sondern auch zu greifbaren Ergebnissen führt. Zum anderen geht es um die Integration breiter Bevölkerungsgruppen in die Beteiligungsprozesse. Nur auf diese Weise wird sichergestellt, dass unterschiedliche Interessen vertreten und nicht nur die einiger weniger berücksichtigt werden.

Wie sich diese Probleme lösen lassen und welche Möglichkeiten eine gute Bürgerbeteiligung bietet, können Sie im 20-minütigen Podcast erfahren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Literaturhinweise

106 Einträge « 1 von 3 »

OECD (Hrsg.)

Innovative Citizen Participation and New Democratic Institutions - Catching the Deliberative Wave

2020.

(Links | BibTeX)

Peter Patze-Diordiychuk, Paul Renner (Hrsg.)

Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung - Moderationsphasen produktiv gestalten

oekom verlag, München, 2019, ISBN: 978-3960061724.

(Abstract | Links | BibTeX)

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Schwindendes Vertrauen in Politik und Parteien

2019.

(Abstract | Links | BibTeX)

Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Wegweiser Breite Bürgerbeteiligung: Argumente, Methoden, Praxisbeispiele

2018.

(Links | BibTeX)

Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Bürgerbeteiligung, Volksabstimmungen, Parlamentsentscheidungen: Empfehlungen und Praxisbeispiele für ein gutes Zusammenspiel in der Vielfältigen Demokratie

2018.

(Links | BibTeX)

106 Einträge « 1 von 3 »

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...

Methodenhinweise

Deliberative Mapping
Beim Deliberativen Mapping entwickeln Fachleute und Bürger gemeinsam in einem konsultativen Verfahren priorisierte Handlungsalternativen zur Bearbeitung eines Konfliktthemas.

Weitere Methoden finden Sie in unserer Methodendatenbank ...