Bürgerbeteiligung Endlagerkommission

Foto: SPD Saar via flickr.com , Lizenz: CC BY-ND 2.0

Das Konzept zur Beteiligung der Bürger an der Arbeit der Endlagerkommission sieht neben dem Bürgerdialog, der am 20.06.2015 in Berlin stattfand und über den an dieser Stelle berichtet wurde, verschiedene andere Beteiligungsformate mit unterschiedlichen Zielgruppen vor. Ziel ist es, die Bürger schon zu diesem frühen Zeitpunkt am Prozess der Suche nach einem Atommüllendlager zu beteiligen.

Auch wenn es einiges zu kritisieren gab am Ablauf des Bürgerdialogs, so war es doch ein breites Spektrum an Meinungen und Sichtweisen, das dort zusammen über das Beteiligungskonzept diskutierte. Zahlreiche Kommentare wurden so auch in das überarbeitete Konzept übernommen, welches in Kürze fertiggestellt wird. Auch die darin vorgesehenen weiteren Veranstaltungen wurden anhand der Kommentare beim Bürgerdialog teilweise stark überarbeitet.

Der Zeitplan sieht in den kommenden Monaten folgende Veranstaltungen vor:

10/11. Oktober, sowie 28. November und 16. Januar: Workshop mit Jungen Erwachsenen und Beteiligungspraktikern (Einladung)

12. Oktober, sowie 20. November und 15. Januar: Workshop der Regionen (Einladung)

13/14. November, sowie 11. Dezember: Veranstaltung für die Fachöffentlichkeit (Einladung folgt)

Wir möchten auf diesem Wege alle Leser dazu aufrufen, sich an den für sie passenden Formaten zu beteiligen.

Literaturhinweise

Peter Patze-Diordiychuk, Paul Renner (Hrsg.)

Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung - Moderationsphasen produktiv gestalten

oekom verlag, München, 2019, ISBN: 978-3960061724.

(Abstract | Links | BibTeX)

Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Bürgerbeteiligung, Volksabstimmungen, Parlamentsentscheidungen: Empfehlungen und Praxisbeispiele für ein gutes Zusammenspiel in der Vielfältigen Demokratie

2018.

(Links | BibTeX)

Jörg Sommer und Bernd Marticke

Die deutsche Endlagersuche wird partizipativ - und risikoreich

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Republik Verlag, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Gisela Erler

Baden-Württemberg auf dem Weg zu einer dynamischen Mitmachdemokratie

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Timo Rieg

Repräsentative Bürgervoten dank Teilnehmer-Auslosung

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...

Methodenhinweise

Deliberative Mapping
Beim Deliberativen Mapping entwickeln Fachleute und Bürger gemeinsam in einem konsultativen Verfahren priorisierte Handlungsalternativen zur Bearbeitung eines Konfliktthemas.

Weitere Methoden finden Sie in unserer Methodendatenbank ...

demokratie.plus - der Podcast