Mehr Partizipation, aber richtig!

Der Direktor des bipar Jörg Sommer spricht im Interview mit dem EnergieDialog.NRW über Potentiale der Bürgerbeteiligung als Instrument zur Gestaltung gesellschaftlicher Transformationsprozesse.

Wie können wir den komplexen Herausforderungen unserer Zeit am besten begegnen? Die Antwort auf diese Frage von Jörg Sommer, Direktor des bipar, lautet: partizipativ. Dazu brauche es jedoch einen gesellschaftlichen Paradigmenwechsel, der die Prozesse demokratischer Willensbildung erneuere. Was genau das bedeutet und wie damit den Folgen des Klimawandels begegnet und die Energiewende erfolgreich gestaltet werden können, erläutert er im nachfolgenden Interview mit dem EnergieDialog: Mehr Partizipation, aber richtig!