Digitale Plattform zur Beteiligung Jugendlicher

Im Beitrag wird die digitale Beteiligungsplattform Ypart von LiquidDemocracy e. V., Adhocracy und der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e. V. vorgestellt.

bipar - Partizipation - digitale Jugendbeteiligung Foto: Jiří Wagner via Unsplash

Mitbestimmen und -gestalten, eigene Ideen einbringen und sich verwirklichen – Diese Bedürfnisse haben Jugendliche ebenso wie Erwachsene. Doch häufig fehlen ihnen passende Gestaltungsmöglichkeiten. Einen möglichen Ausweg bietet die digitale Beteiligungsplattform YPart. Sie wird von LiquidDemocracy e. V., Adhocracy und der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e. V. (IjAB) betrieben. Ideen und Ziele von YPart erklärt das folgende Video:

Literaturhinweise

Johannes Drerup, Gottfried Schweiger (Hrsg.)

Politische Online- und Offline-Partizipation junger Menschen

J.B. Metzler, Stuttgart, 2019, ISBN: 978-3-476-04744-1.

(Links | BibTeX)

EU-Generaldirektion für Bildung, Jugend, Sport und Kultur

Study on the impact of the internet and social media on youth participation and youth work

In: 2018, ISBN: 978-92-79-79849-8 .

(Links | BibTeX)

Ahmet Derecik, Marie-Christine Goutin, Janna Michel

Partizipationsförderung in Ganztagsschulen. Innovative Theorien und komplexe Praxishinweise

Springer VS, Wiesbaden, 2018.

(BibTeX)

Birgit Böhm, Christiane Sell-Greiser

Jugendbeteiligung im ländlichen Raum muss neu gedacht werden

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2 , Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Katja Simic

Online-Beteiligung: Das Potential von Geodaten für transparente Partizipation

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...