Allianz Vielfältige Demokratie

Gegründet im Jahr 2015 auf Initiative der Bertelsmann Stiftung vereint die Allianz Vielfältige Demokratie heute über 160 Experten und Akteure der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen, die für das Thema Bürgerbeteiligung verantwortlich sind.

Kernelement der Allianz ist neben dem bundesweiten, ebenen-übergreifenden Austausch der Transfer von Wissen und Erfahrungen sowie die Entwicklung praxistauglicher Handlungs- und Lösungsansätze. Ein besonderer Fokus liegt auf der Qualität der Partizipation und darauf, wie neue Partizipationsformen besser mit traditionellen, repräsentativen Formen der Beteiligung verzahnt werden können.

Mit Wirkung vom 1. Juli 2018 hat das Berlin Institut für Partizipation von der Bertelsmann-Stiftung die Koordination der Allianz übernommen. Mehr Informationen über die Allianz, deren Grundsätze und die Möglichkeit einer aktiven MItarbeit finden Sie hier.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, alle Publikationen der Allianz Vielfältige Demokratie kostenfrei über die Webseite der Bertelsmann-Stiftung zu bestellen. Darunter sind zum Beipiel Broschüren zu folgenden Themen:

  • Mitreden, Mitgestalten, Mitentscheiden
  • Bürgerbeteiligung, Volksabstimmungen, Parlamentsentscheidungen
  • Partizipative Gesetzgebung
  • Bürgerbeteiligung mit Zufallsauswahl
  • Bürgerbeteiligung in Kommunen verankern
  • Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturprojekten gut vorbereiten
  • Transparenz bei Bürgerbeteiligung. Handreichung für Projektverantwortliche
  • Bürgerbeteiligung – Praxisberatung für die Kommunalpolitik
  • Bürgerbeteiligung – Welche Voraussetzungen bringe ich mit?
  • Qualität von Bürgerbeteiligung
  • 10 Grund-Sätze für eine gute Bürger-Beteiligung in leichter Sprache
  • Wegweiser breite Bürgerbeteiligung
  • Bürgerbeteiligung mit Zufallsauswahl