Sozialer Zusammenhalt in der Stadt

soziale Stadt Sven Gaedtke via Flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Sozialer Zusammenhalt in der Stadt“ ist der Titel einer Publikation im Rahmen des Social Cohesion Networks. Experten aus 11 europäischen Ländern haben sich mit Fragen und Herausforderungen des sozialen Zusammenhalts in Städten befasst und Probleme wie Ausgrenzung und städtische Segregationsprozesse – also die räumliche Konzentration von Bevölkerungsgruppen entlang bestimmter sozio-kultureller/sozio-ökonomischer Faktoren (Alter, Einkommen, Herkunft etc.) – analysiert. Ausgangspunkt ihrer Darstellung ist die Identifikation von sieben Hauptaufgaben zur Aufwertung benachteiligter Stadtteile, die sie anschließend ausführen:

  • Anwendung eines ganzheitlichen Ansatzes, der Teilhabe in allen Lebensbereichen erlaubt,
  • Inklusion und Motivation, sodass allen Bürgerinnen und Bürgern eine aktive Rolle zukommt,
  • Stärkung lokaler Netzwerke,
  • Ausbau einer an den Bedürfnissen der Bürger orientierten sozialen Infrastruktur,
  • Förderung der Potentiale von Kindern und Jugendlichen,
  • Abbau von Segregation zur Steigerung der Lebensqualität,
  • Integrierte Stadtbetrachtung, die eine gemeinsame Stadtentwicklung erlaubt und benachteiligte Stadtteile nicht isoliert.

Dabei achten die Autorinnen und Autoren auf Verständlichkeit, geben Einblick in die Praxis anhand einer Vielzahl von bebilderten Beispielen und stellen mit Hilfe von Fokusboxen wertvolle Hintergrundinformationen bereit, sodass auch für fachfremde Leserinnen und Leser eine gute Verständlichkeit des Textes gewährleistet wird.

Sie können die Studie an dieser Stelle herunterladen.

Literaturhinweise

143 Einträge « 2 von 15 »
Jörg Sommer (Hrsg.): KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #3. Republik Verlag, Berlin, 2019, ISBN: 978-3942466-37-0. ( BibTeX )
Steffen Rudolph: Digitale Medien, Partizipation, Ungleichheit. Eine Studie zum sozialen Gebrauch des Internets. Springer VS, Wiesbaden, 2019. ( Links | BibTeX )
Kirsten Fründt, Ralf Laumer (Hrg.) (Hrsg.): Mitreden: So gelingt kommunale Bürgerbeteiligung - ein Ratgeber aus der Praxis. Büchner Verlag, 2019, ISBN: 978-3-96317-158-1. ( Links | BibTeX )
John S. Dryzek; André Bächtiger; Simone Chambers; Joshua Cohen; James N. Druckman; Andrea Felicetti; James S. Fishkin; David M. Farrell; Archon Fung; Amy Gutmann; Hélène Landemore; Jane Mansbridge; Sofie Marien; Michael A. Neblo; Simon Niemeyer; Maija Setälä; Rune Slothuus; Jane Suiter; Dennis Thompson; Mark E. Warren: The crisis of democracy and the science of deliberation. In: Science, Bd. 363, Nr. 6432, S. 1144-1146, 2019. ( Links | BibTeX )
Dörte Bieler, Dr. Laura Block, Annkristin Eicke, Luise Essen: Partizipation ermöglichen, Demokratie gestalten, Familien stärken. Bundesforum Familie 2019. ( Links | BibTeX )
Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Wegweiser Breite Bürgerbeteiligung: Argumente, Methoden, Praxisbeispiele. 2018. ( Links | BibTeX )
Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Bürgerbeteiligung, Volksabstimmungen, Parlamentsentscheidungen: Empfehlungen und Praxisbeispiele für ein gutes Zusammenspiel in der Vielfältigen Demokratie. 2018. ( Links | BibTeX )
Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Mitreden, Mitgestalten, Mitentscheiden: Fünf Impulse zur Erneuerung demokratischer Beteiligung. 2017. ( Links | BibTeX )
Christine Grüger: Für und Wider der Partizipation in städtebaulichen Wettbewerbsverfahren. In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8. ( Abstract | Links | BibTeX )
Elisabeth Leicht-Eckardt; Marcia Bielkine; Daniel Janko; Daniel Jeschke; Kathrin Kiehl; Dirk Manzke: Urbane Interventionen - Impulse für lebenswerte Stadträume in Osnabrück. In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8. ( Abstract | Links | BibTeX )
143 Einträge « 2 von 15 »

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...