„Online-Initiativen retten die Demokratie!“

Foto: Shutterstock, Archiv

Der Publizist Christoph Giesa äußert sich auf Deutschlandradio Kultur zum Thema digitale Initiativen und ihre Folgen für die repräsentative Demokratie.

„Die Rolle der Politik verändert sich mit der digitalen Macht der Bürger. Das ist nicht schlecht, aber sicher anspruchsvoll“

„Die Rolle der Politik verändert sich mit der digitalen Macht der Bürger. Das ist nicht schlecht, aber sicher anspruchsvoll“, fasst Giese zusammen. Interessanter und knackiger Beitrag, der diese Herausforderung gut auf den Punkt bringt.

Online-Beteiligung ist zugleich eine Chance, viele Menschen zu erreichen, die zugleich mit ganz eigenen, neuen Gefahren und Schwierigkeiten verbunden ist.