Wegweiser Breite Bürgerbeteiligung

Deliberative Prozesse erlauben es Bürgern, auf vielfältige Art und Weise an der politischen Entscheidungsfindung mitzuwirken. Sie können ihre Perspektiven und Präferenzen bspw. bei Infrastruktur- und Stadtplanungsprojekten wie dem Bau einer Umgehungsstraße oder bei der Umgestaltung öffentlicher Plätze einbringen. Allerdings zeigt sich immer wieder, dass nicht alle gesellschaftlichen Gruppen diese Angebote in gleichem Maße nutzen. Daher braucht es gesonderte Maßnahmen, um die heterogenen Blickwinkel aller Betroffenen im Verfahren abzubilden.

Die Broschüre „Wegweiser Breite Bürgerbeteiligung“ der Allianz Vielfältige Demokratie“ greift die Notwendigkeit breiter Beteiligung auf. Diese geht auf die damit verbundenen Herausforderungen ein, nennt geeignete Methoden und Formate und bietet veranschaulichende Praxisbeispiele.

Zum Download der Publikation

Literaturhinweise

Ines Pohl (Hrsg.)

50 einfache Dinge, die Sie tun können, um die Gesellschaft zu verändern

Westend, Frankfurt am Main, 2011, ISBN: 978-3938060346.

(BibTeX)

Wolfgang Hinte, Maria Lüttringhaus, Dieter Opelschlägel

Grundlagen und Standards der Gemeinwesenarbeit: Ein Reader zu Entwicklungslinien und Perspektiven

Beltz Juventa, Weinheim, 2011, ISBN: 978-3779918240.

(BibTeX)

Roland Roth, Dieter Rucht (Hrsg.)

Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945: Ein Handbuch

Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2008, ISBN: 978-3593383729.

(BibTeX)

Heinz Bude

Die Ausgeschlossenen: Da Ende vom Traum einer gerechten Gesellschaft

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München, 2008, ISBN: 978-3446230118.

(BibTeX)

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...