Endlager gesucht – In Tschechien lieber ohne Bürgerbeteiligung?

Foto: ChNPP via Wikimedia Commons Lizenz: CC BY SA 3.0

Tschechien sucht nach einem Endlager für hochradioaktive Brennstäbe und untersucht derzeit sieben verschiedene Standorte. Bis 2060 soll ein Endlager gefunden sein. Einer der ins Auge gefassten Standort befindet sich in der Grenzregion zu Österreich.

Die negativen Parallelen zur Deutschen Endlagersuche sind unübersehbar. Es wird ein Randgebiet untersucht, um hochradioaktive Brennstäbe zu „entsorgen“, die Öffentlichkeit tappt weitestgehend im Dunkeln, Gefahren werden heruntergespielt. Dass sich dagegen Protest im Nachbarland formiert, scheint den tschechischen Betreiber ebenfalls nicht zu stören. Dabei haben die Menschen zurecht Angst um ihr Trinkwasser. Wieder einmal zeigt sich, dass besorgte Bürger weder ernstgenommen, noch angemessen informiert werden, wenn direkt vor ihrer Haustür nach einer sicheren Lagerungsmöglichkeit für Millionen Jahre gesucht wird.

In einem Artikel im österreichischen Kurier wird nun eine grenzüberschreitende Umweltprüfung gefordert. Das wäre ein Anfang, es sollte in diesem Zusammenhang jedoch auch eine frühzeitige und vor allem umfassende Beteiligung aller mittel- und unmittelbar betroffener Bürger ermöglicht werden.

Kurier.at: „Atommüll-Endlager: Standortuntersuchung genehmigt“ Artikel vom 22.10.2014

Literaturhinweise

Dieter Kostka

Bürgerbeteiligung bei der Endlagersuche für Atommüll - Ein externer Blick unabhängiger Mediationsexpert*innen

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Jörg Sommer und Bernd Marticke

Die deutsche Endlagersuche wird partizipativ - und risikoreich

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Republik Verlag, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Jan-Hendrik Kamlage, Henrike Knappe

Eine Frage der Beteiligung? Die Herausforderung Endlagersuche

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Achim Brunnengräber, Maria Rosaria Di Nucci

Freiwilligkeit als Königsweg bei der Standortsuche für radioaktive Reststoffe?

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Wolf Schluchter

Atommüllendlagersuche und Zivilgesellschaft

In: Jörg Sommer (Hrsg.): Kursbuch Bürgerbeteiligung #2, Verlag der Deutschen Umweltstiftung | bipar, Berlin, 2017, ISBN: 978-3942466-15-8.

(Abstract | Links | BibTeX)

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...