Software-Anbieter

Software-Anbieter

Berlin Institut für Partizipation

Das Berlin Institut für Partizipation ist politisch unabhängig und engagiert sich für die partizipative Weiterentwicklung unserer demokratischen Gesellschaft. Es vertritt einen umfassenden Partizipationsbegriff, der neben unterschiedlichen Formen der Bürgerbeteiligung auch Formen direkter Demokratie, eine moderne Ausgestaltung der repräsentativen Willensbildung und eine Belebung der politischen Alltagskultur umfasst. Das Berlin Institut für Partizipation versteht sich nicht als Konkurrenz zu etablierten Strukturen in Wissenschaft, Forschung und Beratung, sondern als Ergänzung und Transporteur von Themen, Erkenntnissen und Anliegen. Es pflegt sowohl intern als auch extern eine kollaborative Arbeitsweise und lädt alle Interessierten zu aktiver Mitwirkung sowie alle im Bereich Partizipation tätigen Institutionen und Verbände zu partnerschaftlichen Zusammenarbeit ein.

+49 30 120 826 13
Haus der Demokratie, Greifswalder Strasse 4, 10405 Berlin
CitizenLab

CitizenLab ist eine Plattform für digitale Demokratie, die Kommunikation und Co-Creation zwischen Städten und ihren Gemeinden fördert. Einwohnerinnen und Einwohner können eigene Ideen posten, diskutieren und bewerten oder über Projekte, die ihre Stadt in Erwägung zieht, abstimmen, Prioritäten setzen und diesen Mittel zuweisen. Über 300 Städte in mehr als 18 Ländern nutzen CitizenLab bereits, um sich mit ihren Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen, sie zu konsultieren und ihre Beiträge zu verwalten.

+4915203558490
Boulevard Pachéco 34,1000 Brüssel (Belgien)
COIN – Bürgerbeteiligung Online

COIN (Customer Oriented Innovation Network) ist eine Online-Plattform zur digitalen Bürgerbeteiligung im Netz. Durch verschiedene Online-Werkzeuge wie beispielsweise Favoritenlisten, Foren oder eine Kommentarfunktion unterstützt COIN den sachlichen, transparenten und direkten Meinungsbildungsprozess der Bürgerbeteiligung. Hinsichtlich der Beteiligung bei der Themenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt – ob es um Aktionen zur Belebung des Ortskerns, Betreuungsideen für Kleinkinder oder bspw. saubere Parkanlagen geht – mittels COIN ist es den Bürgerinnen und Bürgern möglich, in den direkten Dialog mit der Politik zu treten und ihre Meinung sowie Wünsche zu vertreten.

+49 711 5788 13 0
k+k information services GmbH, Höhenstraße 16, 70736 Fellbach
CrowdInsights GmbH

Heben Sie das Wissen Ihrer Crowd – Bürger:innen, Expert:innen oder Mitarbeiter:innen – mit unserer leistungsfähigen Methode des Insights-Prozesses und der CrowdInsights-Plattform. Verwandeln Sie mit uns dieses Wissen in neue Erkenntnisse. Sie treffen auf Grundlage der neuen Erkenntnisse bessere Entscheidungen und erhöhen deren Akzeptanz.

Die CrowdInsights-Plattform ist ein immer verfügbares Aushängeschild und unterstreicht Ihren Willen, das Erfahrungswissen und die Perspektiven Ihrer Crowd zu berücksichtigen. Die Plattform macht Beteiligung hocheffektiv und skalierbar. Sie ermöglicht es, hunderte Antworten zu verarbeiten und mit den Beteiligten personalisiert zu kommunizieren.

Mehr als 50 Organisationen haben mit unserer Methode und Software über die vergangenen Jahre 100.000 Stakeholder und deren Wissen in ihre Entscheidungen einbezogen.

+49 (0) 30 921 00 79 20
Großbeerenstrasse 83, 10963 Berlin
Dialogbaukasten

Mit unseren digitalen Informations-​ und Beteiligungsplattformen unterstützen wir Vorhabenträger, Verwaltungen, Planungsbüros und Initiatoren von raumbezogenen Entwicklungsprozessen bei der Bürgerbeteiligung. Wir verschaffen unseren Kunden Gehör und binden Bürger*innen und die Öffentlichkeit zeitgemäß in Projekte ein.

0176 568 459 87
eOpinio GmbH

Die eOpinio GmbH ist ein Meinungsforschungsunternehmen, welches als Spezialist im Bereich ePartizipation Bürgerbeteiligung unter Verwendung elektronischer Ressourcen anbietet. Durch ein modular aufgebautes Beteiligungssystem soll eine Erhöhung der Teilnehmerzahlen bei gleichzeitiger Senkung der Prozesskosten erreicht werden. Durch die Nähe zur Wissenschaft und die enge Kooperation mit Fakultäten unterschiedlicher Hochschulen ist es eOpinio möglich, für jede Problemstellung auf ein interdisziplinäres Netzwerk an Experten zurückzugreifen. 

+49 641 948 348 20
An der Automeile 18, 35394 Gießen
eueco GmbH

Die Software regiocap® der eueco GmbH ermöglicht es Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen, Projektierern, Bürgerwindpark-Projekten, sowie Landkreisen und Genossenschaften jede Art der Bürgerbeteiligung und des Crowdfundings zu realisieren. Mit seinen Beratungsleistungen möchte das Unternehmen zum Ziel eines raschen Umbaus der Energiewirtschaft zu erneuerbaren Energien auf breiter Ebene beitragen.

+49 89 215 511 82 0
Corneliusstr. 12, 80469 München
Insights

Insights, gegründet 2010, ist ein deutsch-israelisches Unternehmen, das sich mit integrativen Entscheidungsprozessen beschäftigt. Mit Hilfe eines Onlinetools helfen sie Entscheidungsträgern spezifisches Wissen, Ideen und Erfahrungen von Bürgern und anderen Stakeholdergruppen skalierbar abzufragen, abzubilden und zu nutzbaren Erkenntnissen zu verdichten, die anschließend Teil der Entscheidungsgrundlage werden.

+49 30 921 00 7922
Choriner Straße 10, 10119 Berlin
Liquid Democracy e.V.

Liquid Democracy ist ein gemeinnütziger Verein, der innovative Konzepte für demokratische Beteiligung entwickelt und umsetzt. Die Vision ist eine demokratische Kultur, in der Mitgestaltung für jede*n selbstverständlich ist. Dabei setzt Liquid Democracy vor allem auf die Potenziale des Internets, um Entscheidungsprozesse zugänglicher zu gestalten.

+49 (0) 30 629335530
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Liquid Participation

Technologiebasierte Formen der Beteiligung bieten nicht nur neue und innovative Werkzeuge um Diskurse zu unterstützen und Menschen einzubinden, sondern ermöglichen es auch Mitbestimmung neu zu denken und zu gestalten.

Daher ist es das Ziel von Liquid Participation, neue Ideen gesellschaftlicher Teilhabe aufzuzeigen und neue Formen der Mitbestimmung zu diskutieren, welche einer zunehmend vernetzten und technologisierten Gesellschaft gerecht werden. Insbesondere das Prinzip der Delegation, in welcher Form und Umfang der Beteiligung selbst gewählt werden können, sehen sie als ein methodisches Werkzeug, Beteiligungsverfahren und Entscheidungsfindung zu denken und enger miteinander zu verknüpfen.

Praterstraße 15/3/22 A – 1020 Wien
Ontopica GmbH

Die ontopica GmbH ist auf Beratung, die Entwicklung und den Vertrieb von Software für E-Partizipation spezialisiert. Die GmbH wurde im April 2010 gegründet bietet Lösungen, um große Gruppen über das Internet an komplexen Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Mit Hilfe der Software dito bringt ontopica Entscheider und Stakeholder zusammen. Zu den Kunden von ontopica zählen Großstädte, politische Institutionen und Unternehmen.

+49 228 227 229 0
Prinz-Albert-Str. 2b
, 53113 Bonn
Polidia GmbH

Polidia ist auf digitale Bürgerbeteiligung und E-Partizipation spezialisiert. Die vom Unternehmen entwickelte Software DIALOG BOX ist für digitale Bürgerbeteiligung sowie Anliegenmanagement geeignet. Zu den bisherigen Projekten des Unternehmens zählen u.a. die Unterstützung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK), die Beteiligungsplattform „Frankfurt fragt mich“ der Stadt Frankfurt/Main, sowie politik.de, eine Datenbank der digitalen Beteiligungslandschaft in Deutschland.

 

+49 30 970 063 55
Rosenthaler Str. 13, 10119 Berlin
Polit@ktiv

Polit@ktiv ist eine moderierte Plattform für kommunale und interkommunale Bürgerbeteiligung. Ziel ist es, möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich umfassend zu informieren, eigene Ideen und Anliegen einzubringen und Vorschläge zu diskutieren. Polit@ktiv ist ein gemeinsames Projekt der Integrata Stiftung und der Human IT Service GmbH.

0177/384 33 84
Vor dem Kreuzberg 28, 72070 Tübingen
Polyas GmbH

Polyas hat eine Software entwickelt für rechtssichere Online-Wahlen. Die Kunden können eine Wahl im Internet aufsetzen und selbstständig durchführen. Unsere Wahlexperten begleiten komplexe Gremienwahlen mit rechtlichem und technischem Know-How.
Die Kombination verschiedener Wahlverfahren ist über unseren Premium Service möglich.

030 880 60 1000
Alte Jakobstraße 88, 10179 Berlin
THNG GmbH

Neben dem reinen Voting-Tool, dem Herzstück der App, bietet THNG optional weitere Leistungen für digitale Wahlen, Abstimmungen und Befragungen an.

Das beginnt beim grafischen Design der Benutzeroberfläche, beim Hosting, der Beratung beim Formulieren von Fragen und Antwortoptionen durch Experten aus der empirischen Sozialforschung und Hinweisen zu rechtlichen Aspekten. Aber auch die professionelle Aufbereitung der Ergebnisse sowie die kommunikative Begleitung der Votings in der internen und externen Öffentlichkeit sind Bestandteile des Angebots.

+49 7152 / 90 65 99 0
Römerstraße 75, 71229 Leonberg
Zebralog GmbH & Co KG

Zebralog ist eine Agentur für crossmediale Bürgerbeteiligung, die es privaten und öffentlichen Organisationen ermöglicht, gesellschaftspolitische Themen vor Ort und im Netz zu diskutieren. Sie bietet Beratung sowie technische Umsetzung von Bürgerbeteiligungsverfahrens und wissenschaftliche Analysen an.

+49 30 200 540 26-0
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Zivilarena GmbH

Zivilarena ist ein Tochterunternehmen der bulwiengesa AG und der FIRU Gmbh und gestaltet Online-Dialoge – von der Vorbereitung über die Umsetzung bis zur Auswertung. Zu ihren Kunden zählen u.a. die Städte Schweinfurt und Saalfeld sowie die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft.

+49 30 278 768 0
Wallstr. 61, 10179 Berlin