Arbeitshife: Teilnehmende Bobachtung

Arbeitshife: Teilnehmende Bobachtung

Beobachtungen sind eine Methode der Feldforschung in der Sozialforschung. Forschende nehmen dabei persönlich und meist passiv an den Interaktionen des „Forschungsobjekts“, das heißt der beobachteten sozialen Situation, teil. Während des Beobachtens wird das tatsächliche Handeln von Menschen in realen Situationen erfasst. Die teilnehmende Beobachtung ist deshalb eine sehr gute Methode, um Beteiligungsveranstaltungen sinnvoll zu evaluieren. Über den Hintergrund und den praktischen Einsatz dieser Methode informiert diese Arbeitshilfe, die auch mehrere konkrete Beobachtungsbögen für unterschiedliche Einsatzzwecke beinhaltet.