Kommentar zur Diskussion um einen Think-Tank für Partizipation:

Reinhold Messner

Ja, es ist eine Lösung, um mehr Basis (als kritische Masse) in die Stellvertreterdemokratie zu kriegen. Eines unserer Probleme ist ja die Parteiendemokratie, die die Basis meist übergeht. Der Wähler orientiert sich an Listen, die von Parteien vorgegeben werden. Ein oder mehrere Think-Tanks wäre hilfreich.

demokratie.plus - der Podcast