Bildungsangebote für Partizipationsinteressierte

Partizipation ist vor allem eine Frage der Haltung. Doch damit Beteiligung wirklich gelingt und nachhaltige Wirkung entfaltet, braucht es viele Kompetenzen.

Kommunale Entscheider müssen erkennen, wann in welchen Prozessen der richtige Zeitpunkt für Beteiligungsangebote ist, wie aufwändig, wie lange und für welche Zielgruppen sie geplant werden müssen. In Beteiligungsprozessen gilt es, adäquate Methoden auszuwählen und sie so zu moderieren, dass sie ihre Stärken entfalten und die Teilnehmenden sich maximal einbringen können. Auch die Dokumentation, Auswertung und Umsetzung von Beteiligungsergebnissen ist nicht ohne Tücken. Dazu kommen besondere Angebote und Formate für junge Menschen oder andere spezifische Gruppen.

Beteiligung in konfliktgeladenen Zusammenhängen erfordern ebenso eigene Überlegungen wie die Auswahl und der Umgang mit Zufallsbürgerinnen und -bürgern.

Es gibt also zahlreiche Kompetenzen und Qualifikationsinteressen. Doch welche Bildungsangebote gibt es? Wer bietet Fortbildungen an? Wie wähle ich die für mich geeigneten Seminare und Workshops aus? Welche längerfristigen Qualifizierungskonzepte haben sich bewährt?

Wir wollen auf dieser Seite einen ersten Überblick für Fortbildungsinteressierte in Sachen Partizipation und Bürgerbeteiligung geben, dazu gehören Informationen über Anbieter, Ausschreibungen, Erfahrungsberichte, Broschüren und andere Bildungsmaterialien. Noch ist die Seite im Aufbau, es lohnt sich aber, regelmäßig wiederzukommen.

Online-Selbsttest

Können Sie Bürgerbeteiligung? Haben Sie die notwendigen Kompetenzen, um Beteiligungsprozesse gut durchzuführen? Mit diesem Test erkennen Sie Ihre persönlichen Kompetenzausprägungen im Bereich Bürgerbeteiligung. der Test wurde erarbeitet vom Arbeitskreis Kompetenz der „Allianz Vielfältige Demokratie“ mit Unterstützung von Prof. Dr. Volker Heyse auf der Grundlage des von ihm mitentwickelten KODE®-KompetenzAtlas:

Zum Selbsttest

Interessante Materialien

So geht Bürgerbeteiligung
Bürgerbeteiligung – Welche Voraussetzungen bringe ich mit?
Bürgerbeteiligung – Praxisberatung für die Kommunalpolitik

Anfrage zu einem Inhouse-Seminar

[[[["field23","equal_to","Sonstiges"]],[["show_fields","field15"]],"and"]]
1

Wir haben Interesse an einem Inhouse-Seminar mit einem kompetenten Referenten des Berlin Institut für Partizipation und bitten um Kontaktaufnahme.

Folgende Angaben helfen uns bei der Erstellung eines qualifizierten Angebotes, sind aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zwingend erforderlich:

Dauer der Veranstaltung
Thema
Datenschutz
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

 

Interessante Fortbildungsangebote

Jan 21

Make participation great again!

21. Januar 2019 - 23. Januar 2019
Rehburg-Loccum
Feb 25

Jugendbeteiligung online & offline

25. Februar 2019 - 26. Februar 2019
Bad Boll
Jun 17

Bürgerbeteiligung erfolgreich organisieren

17. Juni 2019 - 18. Juni 2019
Nov 06

Bürgerbeteiligung erfolgreich organisieren

6. November 2019 - 7. November 2019

Anbieter von Fortbildungen

Berlin Institut für Partizipation

Das Berlin Institut für Partizipation ist politisch unabhängig und engagiert sich für die partizipative Weiterentwicklung unserer demokratischen Gesellschaft. Es vertritt einen umfassenden Partizipationsbegriff, der neben unterschiedlichen Formen der Bürgerbeteiligung auch Formen direkter Demokratie, eine moderne Ausgestaltung der repräsentativen Willensbildung und eine Belebung der politischen Alltagskultur umfasst. Das Berlin Institut für Partizipation versteht sich nicht als Konkurrenz zu etablierten Strukturen in Wissenschaft, Forschung und Beratung, sondern als Ergänzung und Transporteur von Themen, Erkenntnissen und Anliegen. Es pflegt sowohl intern als auch extern eine kollaborative Arbeitsweise und lädt alle Interessierten zu aktiver Mitwirkung sowie alle im Bereich Partizipation tätigen Institutionen und Verbände zu partnerschaftlichen Zusammenarbeit ein.

+49 30 120 826 13
Haus der Demokratie, Greifswalder Strasse 4, 10405 Berlin
Akademie für lokale Demokratie (ALD)

Die Akademie für lokale Demokratie (ALD) setzt sich im In- und Ausland für die Förderung der lokalen Demokratie ein. Als gemeinnütziger Verein entwickeln wir hierfür eigene Projekte und führen diese mit Partnern durch. Ferner stellt die ALD ihre Erfahrungen und ihr Wissen anderen Organisationen und Kommunen zur Verfügung. Zu unserem inhaltlichen Kern gehören die Themen Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement, kommunale Selbst- verwaltung, nachhaltige Regional- und Kommunalentwicklung, Migration und Integration sowie Entwicklungszusammenarbeit.

+49 (0) 341 2499 4060
Peterssteinweg 10, 04107 Leipzig
Con Vivia

Con Vivia wurde als Unternehmen im Geist des Konvivialismus gegründet. Diese philosophische Bewegung geht davon aus, dass wir als Menschheit im 21. Jahrhundert einer ganzen Reihe von existenzbedrohenden Krisen ins Auge blicken. Um sie zu meistern, sind vor allem soziale Fertigkeiten von entscheidender Bedeutung. Nicht neue Technologien, sondern die Art und Weise wie wir in den kommenden Jahren und Jahrzehnten miteinander zu leben und streiten beschließen, wird wesentlich über unser künftiges Schicksal entscheiden.

Der Konvivialismus zieht aus den großen Lehren und Ideologien der Vergangenheit seine Lektionen – und tritt zugleich für deren mutige und demokratische Weiterentwicklung ein. Denn letztlich ist die Demokratie, die einzig menschenwürdige Art des miteinander, gegeneinander und nebeneinander Seins in der vielfältigen, widersprüchlichen und sich stetig wandelnden Welt des 21. Jahrhunderts.

Diesem Gedanken fühlt sich Con Vivia verpflichtet. Wir wollen mit unserer Arbeit einen Beitrag dazu leisten, das Zusammenleben friedlicher, lebenswerter und menschenwürdiger zu gestalten. Unsere Leistungsfelder sind…

* die Entwicklung demokratischer Prozesse in Organisationen jeder Art,
* die praxisorientierte Vermittlung von Kompetenzen in Fortbildungen und Seminaren sowie
* die konstruktive Gestaltung des Miteinanders durch Mediation und Coaching.

Gelingende Demokratie und gutes Miteinander entstehen durch eine offene Haltung und solides Handwerk – wir bringen beides mit.

+491627879046
Albert-Einstein-Straße 21
Dr. Andreas Paust

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Andreas Paust haupt- und nebenberuflich mit politischer Partizipation und Bürgerbeteiligung: während seins Studiums der Sozialwissenschaften und im Rahmen seiner Dissertation über Bürgerbegehren sowie als Berater/Moderator bei einer Agentur für Bürgerbeteiligung sowie als Projektmanager bei der Bertelsmann Stiftung. Er bietet Workshops und Vorträge bei unterschiedlichen Trägern sowie als Inhouse-Veranstaltungen für Institutionen und Kommunen an.

Partizipendium
+49 152 28733480
Ottilienstrasse 71a, 33332 Gütersloh
Kommunales Bildungswerk e. V.

Als Partner für qualifizierte Personalentwicklung stehen wir seit 1991 für Kompetenz in beruflicher Fort- und Weiterbildung. Unsere Interessenten und Auftraggeber profitieren von der inhaltlichen Vielfalt der jährlich rund 2.500 Seminarangebote. Interne Fortbildungen vor Ort bzw. Firmenschulungen und Coachings plant unser Inhouse-Team nach Ihren Anforderungen. Wir bieten u.a. das Seminar "Bürgerbeteiligung erfolgreich organisieren - Widerstände überwinden, Sachverstand einbinden" an.

030 293350-0
Gürtelstr. 29a/30, 10247 Berlin
Mehr Demokratie e.V.

Mehr Demokratie e.V. ist eine überparteiliche und gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich für direkte Demokratie einsetzt. Sie bereitet Kampagnen vor, verfasst Gesetzentwürfe und wissenschaftliche Auswertungen und bietet Beratung zu Demokratiethemen auf kommunaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene.

+49 30 420 823 70
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Nexus – Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung GmbH und e.V.

Zu Produkten und Dienstleistungen von nexus zählen anwendungsorientierte und praxisnahe Forschungsvorhaben (lokal bis international, inter- und transdisziplinär), aktivierende Evaluation, Kooperationsmanagement, Qmanagetualitatives Wissensmanagement sowie die Entwicklung, Erprobung und Optimierung zivilgesellschaftlicher Infrastrukturen und Dienste. Das nexus Team moderiert Workshops, managet Projekte und gestaltet die Öffentlichkeitsarbeit nach Wunsch des Auftraggebers. Bürgerbeteiligung der Bürger ist eine Kernkompetenz vom Institut.

+49 30 318 054 6-3
Otto-Suhr-Allee 59, 10585 Berlin
Stiftung Mitarbeit

Die Stiftung Mitarbeit will mit ihrer Arbeit die Demokratieentwicklung von unten unterstützen und die politische Teilhabe von allen Menschen, die in Deutschland leben, stärken. Hierbei soll vor allem das Engagement und die politische Teilhabe auch derjenigen Gruppen befördert werden, die sich aufgrund ihrer Lebenssituation, ihrer Bildung und gesellschaftlichen Stellung nicht oder nur in geringem Maße artikulieren können.

+49 228 604 24 0
Ellerstr. 67, 53119 Bonn