Fachtagung Partizipation und Kulturelle Bildung

Foto: Bürgerdialog Zukunftsthemen via flickr.com , Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Am 13. und 14. November 2015 findet in Berlin die bundesweite Fachtagung Illusion Partizipation – Zukunft Partizipation. (Wie) macht Kulturelle Bildung unsere Gesellschaft jugendgerecht(er)?“ statt.

Sie fragt wie viel wirklich hinter dem neuen Partizipations-Hype steckt, inwieweit die praktizierten Partizipations-Formen Jugendliche in Entscheidungsprozesse einbinden und wo Partizipation nur versprochen wird, die Realität aber weit hinter echter Beteiligung zurück bleibt.

In Workshops, Diskussionen, Vorträgen, künstlerischen Einlagen und einem BarCamp werden Themen behandelt wie:

  • Wie ist das Verhältnis von Machtstrukturen und Partizipation zueinander?
  • Was kann gegen Partizipation als Beteiligungsbluff getan werden?
  • Wie kann eine partizipative kulturelle Bildungspraxis gestalten werden, in der Verschiedenheit als Normalität verstanden wird?

Wissenschaftlich untermauert wird die Tagung durch die Ergebnisse eines zuvor stattfindenden Symposiums, bei dem sich Wissenschaftler aus Bildung, Pädagogik, Kunst, Ästhetik und Soziologie zum Themenkomplex Partizipation & Kulturelle Bildung austauschen.

Die Fachtagung wird gemeinsam von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) organisiert und in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Berlin ausgeführt.

Noch bis zum 1. Oktober 2015 werden Anmeldungen online entgegengenommen. Den Flyer der Veranstaltung inklusive des Veranstaltungs-Programms finden Sie hier.

Literaturhinweise

163 Einträge « 2 von 17 »
Jörg Sommer, Bernd Marticke: Status quo und Potentiale der innerbetrieblichen Partizipation. In: Jörg Sommer (Hrsg.): KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #3, Republik Verlag, Berlin, 2019, ISBN: 978-3942466-37-0. ( Abstract | Links | BibTeX )
Jörg Sommer, Hans Hagedorn: Gute Beteiligungskultur – auf dem Weg zu einem praxisorientierten Qualitätsmanagement in der Bürgerbeteiligung. In: Jörg Sommer (Hrsg.): KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #3, Republik Verlag, Berlin, 2019, ISBN: 978-3942466-37-0. ( Links | BibTeX )
Johannes Drerup, Gottfried Schweiger (Hrsg.): Politische Online- und Offline-Partizipation junger Menschen. J.B. Metzler, Stuttgart, 2019, ISBN: 978-3-476-04744-1. ( Links | BibTeX )
Roland Roth; Udo Wenzl: Jugendlandtage in den Bundesländern – Zwischen Dialog, Beteiligung, politischer Bildung und Nachwuchsförderung. 2019, ISBN: 978-3-922427-24-7. ( Links | BibTeX )
Dörte Bieler, Dr. Laura Block, Annkristin Eicke, Luise Essen: Partizipation ermöglichen, Demokratie gestalten, Familien stärken. Bundesforum Familie 2019. ( Links | BibTeX )
Jascha Rohr, Hanna Ehlert, Sonja Hörster, Daniel Oppold, Prof. Dr. Patrizia Nanz: Bundesrepublik 3.0. Umweltbundesamt 2019, (Ein Beitrag zur Weiterentwicklung und Stärkung der parlamentarisch-repräsentativen Demokratie durch mehr Partizipation auf Bundesebene). ( Abstract | Links | BibTeX )
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Schwindendes Vertrauen in Politik und Parteien. 2019. ( Abstract | Links | BibTeX )
Stefan Löchtefeld, Jörg Sommer: Das Prinzip Haltung: Warum gute Bürgerbeteiligung keine Frage der Methode ist. In: Jörg Sommer (Hrsg.): KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #3, Republik Verlag, Berlin, 2019, ISBN: 978-3942466-37-0. ( BibTeX )
Allianz Vielfältige Demokratie/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Wegweiser Breite Bürgerbeteiligung: Argumente, Methoden, Praxisbeispiele. 2018. ( Links | BibTeX )
Ahmet Derecik; Marie-Christine Goutin; Janna Michel: Partizipationsförderung in Ganztagsschulen. Innovative Theorien und komplexe Praxishinweise. Springer VS, Wiesbaden, 2018. ( BibTeX )
163 Einträge « 2 von 17 »

Stöbern Sie in unserem Literaturverzeichnis ...