Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jugendbeteiligung online & offline

25. Februar - 26. Februar

€40

Jugendliche müssen in angemessener Weise an allen Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen. So lautet die seit 2015 neu formulierte Aufgabe der Gemeinden in Baden-Württemberg:

Interessen von jungen Menschen müssen bei Stadt- und Verkehrsplanung, im Bildungs- und Gesundheitsbereich, kurz: überall, wo ihre Belange berührt sind, auf den Tisch kommen und angemessen berücksichtigt werden.

  • Doch wie gewinnen wir umgekehrt das Interesse junger Menschen an politischen Entscheidungen oder gesellschaftlichen Entwicklungen in Kommune, Kirche, Verein oder Quartier?
  • Helfen die digitalen Medien da weiter?
  • Wie kann eine jugendgerechte Beteiligung in Gang gebracht werden? Welche medialen Brücken sind denkbar?
  • Gibt es bewährte digitale Kommunikationswege?
  • Oder ist der persönliche Kontakt letztlich doch unerlässlich für eine Entwicklung von Identität und Verantwortung im eigenen Lebensumfeld und für Empowerment und Engagement?

In diesem Seminar arbeiten wir praxisorientiert mit partizipativen Methoden, die in öffentlichen Jugendforen angewendet werden können.

Ihre Fragen und Projektideen können Sie mit der „Weisheit der Vielen“ im kollegialen Austausch beraten. Eröffnet werden Handlungsspielräume, um im eigenen Setting vor Ort qualifiziert zu agieren.

Ziel der Tagung ist es, Knowhow und Inspiration für Akteure, Beauftragte sowie politisch Verantwortliche zur online & offline-Beteiligung von jungen Menschen zu eröffnen.

Weitere Informationen

Details

Datum:
Zeit: