Theorie

Über das Wissen der Vielen

4. August 2018

Deliberative Verfahren können die Qualität von Entscheidungen verbessern und differenzierte Lösungen auf komplexe Fragestellungen bieten. Das dies jedoch kein Selbstläufer ist, legt Dr. Ralf Grötker anhand ausgewählter Beispiele im folgenden Interview dar. [...]

Alles ‚Rosinenpickerei‘?

19. Januar 2018

Der Politologe Arndt Leininger widmet sich in seinem Gastbeitrag dem sozialwissenschaftlichen Analysegegenstand des "Cherry Picking". Er geht der Vermutung nach, dass Verwaltungen bei Beteiligungsverfahren vor allem die Vorschläge von Bürgern berücksichtigen, die der eigenen Präferenz entsprechen. [...]

Transformation & Partizipation

6. September 2017

Die Weltgemeinschaft steht im 21. Jahrhundert vor immensen Herausforderungen. Allen voran gilt es, die globale Erwärmung einzudämmen und so gravierende ökologische und soziale Konsequenzen zu vermeiden. Doch wie ist das möglich? [...]

Open Data und Beteiligung – ein Dream Team?

26. April 2017

Frei zugängliche Informationen sind die Grundlage für aufgeklärte Entscheidungen. Offene Daten begünstigen damit Beteiligungsprozesse - wofür jedoch einige Voraussetzungen gegeben sein müssen. [...]

Jörg Sommer: Mehr Partizipation denken!

23. November 2016

Der Vorsitzende der Deutschen Umweltstiftung spricht im Exklusivinterview mit BBLOG über falsche Erwartungen an Beteiligungsprozesse und schlägt die Gründung eines unabhängigen Think-Tanks für Partizipation vor. [...]

Acht Elemente „guter“ Beteiligung

29. August 2016

Im Rahmen der 6. Sitzung der Arbeitsgruppe 1 „Gesellschaftlicher Dialog, Öffentlichkeitsbeteiligung und Transparenz“ der Kommission Lagerung hoch radioaktiver [...]

Aus Fehlern lernen

18. August 2016

Der Beitrag ist unter dem Titel „Bürgerbeteiligung in der Endlagersuche – Aus Fehlern lernen“ im kostenlos erhältlichen ersten KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG erschienen, [...]
1 2 3 4 6