Kooperativer Diskurs

Foto: Gavin Tapp via Flickr.com, Lizenz: CC BY 2.0

Innerhalb eines kooperativen Diskurses werden komplexe Planungsvorhaben einer Region besprochen und am Ende Empfehlungen an die politischen Entscheidungsträger ausgesprochen. Kooperativ ist der Diskurs deshalb, weil er sowohl mit Planungszellen, Delphi-Befragungen als auch Mediatoren arbeitet. Auf diese Weise können mögliche Defizite der einzelnen Methoden, wenn singulär angewendet, vermieden werden. Die so erarbeitete Empfehlung gewährleistet damit einen hohen Grad an Präzision, Realisierbarkeit und Bürgerakzeptanz.

Verfahrenskonzept

ja

Funktion

Konsultation

Gruppengröße

Großgruppen > 30 Personen; mittlere Gruppen 15-30 Personen

Teilnehmer (Min)

15

Teilnehmer (Max)

50

Zielgruppe

Allgemeinheit

Vorbereitung

Es muss eine Auswahl an Planungsvorhaben vorliegen, zu denen der Diskurs abgehalten werden soll. Zudem muss überlegt werden, welche Mediator*innen und Experten*innen eingeladen werden sollen. Ebenso sollten rechtzeitig die zufällig ausgewählten Bürger*innen über ihre Teilnahmemöglichkeit am Diskurs informiert werden.

Ablauf
  1. Als erstes fertigen die jeweiligen Vertreter*innen der betroffenen Interessengruppen einen Kriterienkatalog an, nach dem die einzelnen Planungsoptionen ausgewertet werden sollen. Dies erfolgt mithilfe eines Mediators.
  2. Danach kommen die Experten innerhalb eines Gruppen-Delphis zusammen und erörtern mögliche Auswirkungen der Planungsoptionen. Die Ergebnisse werden in einem Bericht festgehalten.
  3. Abschließend bewerten die geladenen Bürger*innen innerhalb der Planungszelle auf Basis der in ersten Schritten geleisteten Arbeit die Planungsvarianten. Am Ende steht ein Empfehlungsschreiben an die politischen Entscheidungsträger*innen.
Material
  • Ein großer Versammlungsraum mit Bestuhlung und Tischen
  • Soundtechnik für das akustische Verständnis
  • Eventuell Computer und Beamer, falls Präsentationen geplant sind
 Dauer

mehrere Monate

Kosten pro Teilnehmer

> 50 €

Anforderung an Moderation

hoch

Professionelle Moderation

erforderlich

Kommentar hinterlassen