Blitzlicht

Foto: Kosmolaut via flickr.com, Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Die Blitzlicht – Methode eignet sich dazu, Meinungen und Stimmungen auch einer größeren Gruppe schnell in Erfahrung zu bringen.

Verfahrenskonzept

Nein

Funktion

Konsultation

Gruppengröße

Großgruppen > 30 Personen; Mittlere Gruppen 15-30 Personen; Kleingruppen < 15 Personen

Teilnehmer (Min)

5

Teilnehmer (Max)

50

Zielgruppe

Allgemeinheit

Vorbereitung

Der Methodenleiter formuliert eine Fragestellung und baut einen Stuhlkreis auf.

Ablauf

Der Methodenleiter stellt die vorher formulierte Frage. Sie bezieht sich entweder auf einen bestimmten inhaltlichen Aspekt der Veranstaltung oder ist auf ein Feedback der Veranstaltung bzw. einzelner Veranstaltungsteile gerichtet. Anschließend gibt jede/r Teilnehmer/in ein kurzes Statement in ein bis zwei Sätzen ab. Das Gesagte darf nicht kommentiert werden und alle anderen Partizipanten hören zu. Es ist so unkompliziert möglich, ein Meinungsbild oder den Informationsstand der Beteiligten zu einem Thema zu erhalten.

Material

– Stuhlkreis

Tipps und Anregungen

Wenn nötig können ausgewählte Aspekte im Nachhinein intensiver besprochen werden.

Dauer

Wenige Stunden

Kosten pro Teilnehmer

< 10 €

Anforderung an Moderation

Gering

Professionelle Moderation

Nicht erforderlich

Siehe dazu:
Bundeszentrale für politische Bildung, Methodensammlung

Kommentar hinterlassen